Der Landkreis Fulda leistet mit der Erstellung des Radverkehrskonzeptes einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Nahmobilität. Die Erstellung wird durch Mittel der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität finanziell unterstützt.

Online-Beteiligung zum Radverkehrskonzept Landkreis Fulda

Der Landkreis Fulda erarbeitet momentan ein Radverkehrskonzept für das gesamte Kreisgebiet. Ziel ist es, einen Beitrag zur Planung und Entwicklung eines flächendeckenden und interkommunalen Radverkehrsnetzes für den Alltags- und Freizeitverkehr zu leisten.

Hierbei sollen Netzlücken, Gefahrenstellen und sonstige Mängel ermittelt werden, um anschließend Lösungsvorschläge für die Verbesserungen erarbeiten zu können.

Über das Meldeformular unten können Sie:

  • fehlende Radverkehrsverbindungen einzeichnen (Linie zeichnen),
  • bestehende Radverkehrsverbindungen kommentieren (Linie zeichnen),
  • Gefahrenstellen melden (Punkt setzen),
  • Bedarf Fahrradabstellanlage melden (Punkt setzen).

Relevant sind dabei vor allem außerörtliche Verbindungen zwischen den Städten und Gemeinden des Kreises und die Verbindungen in die benachbarten Kreise.

Die Meldungseingabe ist bis 19. April 2019 möglich.

1. Meldungseingabe

Klicken Sie die Schaltfläche „Meldung eingeben“ oder an eine beliebige Stelle in der Karte, um die Eingabeprozedur zu starten.

Erfasste Meldungen

Typ Kommentar  

2. Allgemeine Hinweise

Haben Sie allgemeine Hinweise zum Radverkehrskonzept im Landkreis Fulda, teilen Sie uns diese bitte hier mit:

3. Kontakt zu Ihnen

Für eventuelle Rückfragen bitten wir Sie Ihre Kontaktdaten anzugeben. Ihre freiwilligen Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.